Hans Westermeier - Aubergine


Peter Autschbach & Ralf Illenberger - No Boundaries


Ulli Bögershausen - Christmas Carols. 20 Weihnachtslieder arrangiert für Fingerstyle Gitarre - CD


Hildenbrand, Hub - The Door We Never Opened


Jazz P.O.T. - Pencil Dance


Bögershausen, Ulli - Lullabys - Schlaflieder. Für Fingerstyle Gitarre. CD


Manfred Fuchs Trio - Bánosi Swing


Guitar Duo Reichelt & Nissen - Debut


Bernard Hebb - Guitar Worlds. Guitar Music of the 17th and 20th Centuries


11 - 19 von 19 Ergebnissen

Neu

Hans Westermeier - Aubergine

Artikel-Nr.: elm8011
16,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Hans Westermeier ist einer der bekanntesten Lehrmeister der Fingerstyle Gitarre im deutschsprachigen Raum. Durch seine langjährige Mitarbeit bei der renommierten Fachzeitschrift Akustik Gitarre und durch seine Lehrbuchreihe Picking Basics zählt er zu den führenden Autoren auf diesem Gebiet. Nun stellt er mit Aubergine seine zweite Solo CD mit 18 Eigenkompositionen vor. Den Hörer erwartet klassischer Fingerstyle, der besonderen Wert auf die empfindsame Gestaltung klangschöner, gesanglicher Melodien legt. Satt oberflächlicher Virtuosität stehen Innerlichkeit und Intimität im Vordergrund. Westermeier vermittelt vor allem Stimmungen und Bilder. Träumerisch gibt sich das Titelstück Aubergine und romantisch mutet Mariehøne an, das inspiriert ist vom Eindruck, den ein großer Marienkäferschwarm hinterließ, der Westermeier bei einem Aufenthalt in Dänemark mehrere Minuten lang sanft umhüllte. Da gibt es das freche Albergo da Cesco, das mit seinem Swing für Leichtigkeit und Fröhlichkeit sorgt oder das Prelude for an Oak, eine musikalische Hommage an einen alten Eichenbaum aus seiner Jugendzeit. Hier spiegeln die Gitarrenklänge das Rauschen der Blätter wider, mal sanft und ruhig, mal etwas stürmischer und unmittelbarer. Hans Westermeier ist ein Meister seines Faches. Ausdruck und Einfühlsamkeit sind seine Maxime und Aubergine lädt den Hörer ein zum Träumen und Sich-Verlieren.
Auch diese Kategorien durchsuchen: CDs, Start
Neu

Peter Autschbach & Ralf Illenberger - No Boundaries

Artikel-Nr.: elm8012
16,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mit packender akustischer Gitarrenmusik demonstrieren Ralf Illenberger und Peter Autschbach auf höchst sympathische Art gelebte Musikalität. Ralf Illenberger hat sich schon vor 30 Jahren mit dem Duo Kolbe/Illenberger eine treue Fangemeinde erspielt. Mit Martin Kolbe gab er weltweit Konzerte, die beiden waren zu Recht als "bestes deutsches Gitarrenduo" bekannt. Auf der bevorstehenden Tournee von Peter Autschbach und Ralf Illenberger wird die CD "No Boundaries" vorgestellt. Im März und im Juli 2012 haben Autschbach und Illenberger in Sedona, Arizona ihr neues Duo-Album eingespielt. Sieben taufrische Kompositionen und eine vollständig improvisierte Suite finden sich auf der CD, auf der die individuellen Stile von Ralf und Peter zu einer äußerst harmonischen Einheit verschmelzen, die die akustische Gitarrenszene aufhorchen lässt. Hier wird von zwei erfahrenen Gitarristen ein sehr komplexer und verzahnter Fingerstyle zelebriert, der seinesgleichen sucht. Alte Kolbe/Illenberger-Fans dürfen sich neben den neuen Klängen selbstverständlich auch auf lange nicht mehr live gehörte Highlights von damals (wie z.B. Veits Tanz, Music oder Break) freuen, denn die Musik von Kolbe-Illenberger ist zeitlos und das aktuelle Programm von Autschbach und Illenberger beinhaltet nach wie vor wichtige Stücke des bekannten Duos. Peter Autschbach und Ralf Illenberger bieten ein 5-Sterne-Menu für Feinschmecker der akustischen Gitarrenmusik, denn die beiden zeigen eindrucksvoll, wie intensiv und spannend ein musikalischer Dialog zweier gleichberechtigter Partner sein kann.
Auch diese Kategorien durchsuchen: CDs, Start
Neu

Ulli Bögershausen - Christmas Carols. 20 Weihnachtslieder arrangiert für Fingerstyle Gitarre - CD

Artikel-Nr.: CD3510288.2
16,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Für seine neues Album "Christmas Carols" arrangierte Ulli Bögershausen 20 traditionelle Klassiker der Advents- und Weihnachtszeit für die akustische Gitarre. Die Kompositionen u.a. aus Deutschland, England und Polen erklingen in neuem Zauber. Inhalt: The First Noel - Alle Jahre wieder - Morgen, Kinder, wird's was geben - Ihr Kinderlein, kommet - Kommet, ihr Hirten - Hark! The Herald Angels Sing - Es ist ein Ros' entsprungen - God Rest Ye Merry, Gentlemen - Leise rieselt der Schnee - Lalajze Jezuniu - Stille Nacht - O du fröhliche - Zu Bethlehem geboren - Entre le boeuf et l'ane gris - Maria durch ein Dornwald ging - Lully, Lullay ( Coventry Carol) - Carol of the Bells - Les Anges dans nos campagne (Hört der Engel helleLieder) - Tu scendi dalle stelle - We Wish You a Merry Christmas CD, Digipak, Laika Records, 2012 Spielzeit: 44:05 Minuten
Auch diese Kategorien durchsuchen: CDs, Start
Neu

Hildenbrand, Hub - The Door We Never Opened

Artikel-Nr.: elm8013
16,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Hub Hildenbrand hat sich mit seinem Trio-CDs (u.a. Heimat, 2007 und News from Afar, 2009) einen hervorragenden Ruf in Jazzkreisen erworben – „Das intensivste Musikerlebnis seit langem“, „Reise zum Mittelpunkt des Selbst“ (Jazzthetik) oder „Die CD des Jahres 2007“ (Jazzzeit) etc. urteilte die Fachpresse. Auf seiner ersten Solo-CD verarbeitet er nun die Erlebnisse in Indien. Seine Musik ist eine meditative Reise, sie ist sehr persönlich, und doch zeitlos und universell. „ ... in den ... Stücken regiert, worauf er (Hub Hildenbrand) schon seit eh aus ist: die Reduktion auf Wesentliches und die Entdeckung von Musik als spirituelle Kraft. Uns Nicht-Indern kann es hier passieren, dass beim Hören dieser Stücke etwas mir uns geschieht, das sprachlich zwar vertraut, uns Westlern aber bislang meist verschlossen blieb: Das In-sich-Gehen. Kein geringer Anspruch, aber den hat Hildenbrand bekanntlich noch nie gehabt. Für sich selbst nicht. Und für uns Hörer auch nicht.“ Jazzpodium, Mai 2013 Ein Stipendium des Berliner Senats ermöglichte es Hub Hildenbrand von November 2010 bis April 2011 die Musik Indiens in Kalkutta zu studieren. Er nahm Unterricht bei Pandit Ranajit Sengupta, einem Sarod Meister der Nordindischen Klassischen Musik. Der indische Gitarrenbauer Mukunda Biswas fertigte ein Doppelhalsinstrument mit Resonanzsaiten nach Entwürfen von Hildenbrand an. Auf der CD ist der Künstler ausschließlich auf diesem Instrument, der Duitarod zu hören.
Diese Kategorie durchsuchen: CDs
Neu

Jazz P.O.T. - Pencil Dance

Artikel-Nr.: elm8014
16,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Modern Jazz im Personalstil des Oldenburger Jazz-Urgesteins Rüdiger Schulz mit seiner aktuellen Formation Jazz P.O.T. Rüdiger Schulz: Tenorsaxophon, Sopransaxophon Hans Joachim Teschner: Basssgitarre Frank Jentson: Schlagzeug Rüdiger Schulz: Tenorsaxophon, Sopransaxophon Hans Joachim Teschner: Basssgitarre Frank Jentson: Schlagzeug
Diese Kategorie durchsuchen: CDs
Neu

Bögershausen, Ulli - Lullabys - Schlaflieder. Für Fingerstyle Gitarre. CD

Artikel-Nr.: elm 8016
12,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Als meine Kinder klein waren, habe ich sie häufig in den Schlaf gesungen, meistens habe ich mich dabei mit der Gitarre begleitet. Titel wie "Guten Abend, gute Nacht", "Weißt du wieviel Sternlein stehen", aber auch "Bajuschki Baju" gehörten schon damals fest zu meinem Repertoire. Über die Jahre entstanden erste instrumentale Versionen, auch schrieb ich eigene Kinderlieder, freilich ohne Text. Im Internet stieß ich auf so wunderbare Wiegenlieder wie "Toutouig" aus der Bretagne oder James Scott Skinners "Cradle Song". Sie gaben den letzten Anstoß, diese Sammlung zusammenzustellen und zu veröffentlichen.
Ulli Bögershausen

CD, Digipak, Spielzeit: 31:09 Min.,  Ulli Bögershausen, Gitarre

Auch diese Kategorien durchsuchen: CDs, Finest Fingerstyle, Start
Neu

Manfred Fuchs Trio - Bánosi Swing

Artikel-Nr.: elm8015
16,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die neue CD von Manfred Fuchs, dem Autor der erfolgreichen Gypsy-Jazz-Lehrbücher "gypsy Jazz Workshop" und "Swing Up Your Guitar". Inspiriert von Django Reinhardt und seinen Nachfolgern hat das Trio eineneigenständigen, unverwechselbaren Stil entwickelt mit eigenen, teils lebhaften, teil romantischen Stücken, die im Gedächtnis bleiben. Virtuos und entspannt zugleich. CD-Tracks: Another Minor Swing, Blues for Andreas, Dulcet Bolero, Bánosi Swing, Some Other Time, Cornu, Kali's Coffee, Pannonia, Tiny's Wedding Waltz, Song for Harri. Manfred Fuchs: Lead Guitar; Peter Paul Bruder: Rhythm Guitar; Tiny Schmauch: Upright Bass; Franz Miller: Upright Bass Spielzeit: 35:25 Minuten
Auch diese Kategorien durchsuchen: CDs, Start
Neu

Guitar Duo Reichelt & Nissen - Debut

Artikel-Nr.: elm 8017
16,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Audio-CD
Selten wird man heute noch musikalisch überrascht. Das Meiste hat man so oder so ähnlich schon mal gehört. Anders bei „Body of your dreams“ von JacobTV (Jacob Ter Veldhuis) in der mustergültigen Interpretation des Guitar Duo Reichelt & Nissen. Der niederländische Komponist hat einen amerikanischen TV-Werbeclip für einen Fitnessgürtel in Tonschnipsel zerlegt und daraus eine elektronische Klang-Collage komponiert, die vom Audioplayer abgespielt wird, und zu der das Gitarrenduo notierte Parts zu spielen hat. Ergebnis: Ein faszinierendes Werk das überrascht, entlarvt und trotzdem swingt.

Letzteres ist Verdienst des jungen, glänzend mit einander harmonierenden Gitarrenduos, das mit perfektem Timing und sensibler Gestaltung das Werk vorstellt. Mit großem Einfühlungsvermögen, Ausdruckskraft und Leidenschaft interpretieren Luisa Marie Reichelt und Johann Jacob Nissen auch die anderen Werke von Mertz, Castelnuovo-Tedesco, Krenek über Piazzolla bis hin zu Franz Schuberts Impromptu op. 90, Nr. 1, das sie zudem selber für 2 Gitarren eingerichtet haben, und dem ihnen gewidmeten Werk „Danza Progressiva“ des jungen chilenischen Komponisten Martin Donoso. – Ein Debut, das es verdient, gehört zu werden!

Mit großem Einfühlungsvermögen, Ausdruckskraft und Leidenschaft interpretieren Luisa Marie Reichelt und Johann Jacob Nissen auch die anderen Werke von Mertz, Castelnuovo-Tedesco, Krenek über Piazzolla bis hin zu Franz Schuberts Impromptu op. 90, Nr. 1, das sie zudem selber für 2 Gitarren eingerichtet haben und dem ihnen gewidmeten Werk „Danza Progresiva“ des jungen chilenischen Komponisten Martín Donoso.

Anspieltipp: JacobTV: Body of your dreams

Inhalt: 

- ASTOR PIAZZOLLA (1921-1992): Lo que vendra (arr. Delia Aussel-Estrada) – 4:08

- MARTIN DONOSO (*1991): Danza Progresiva (dem Guitar Duo Reichelt & Nissen gewidmet) – 4.24

- JOHANN KASPAR MERTZ (1806-1856): Am Grabe der Geliebten (4:49)

- FRANZ SCHUBERT (1797-1828): Impromptu Op. 90/1 (arr. Guitar Duo Reichelt & Nissen) (10:22)

- ERNST KRENEK (1900-1991): Vier Stücke für zwei Gitarren aus op. 172

I. Animato (0:48) / II. Canon á 2  (0:54)/ III. Allegretto (0:49) / IV. Allegro (1:14)

- MARIO CASTELNUOVO-TEDESCO (1895-1968): Prélude et fugue en Fa# mineur (5:48)

- JACOBTV (*1951): Body of your dreams (8:23)

Diese Kategorie durchsuchen: CDs
Neu

Bernard Hebb - Guitar Worlds. Guitar Music of the 17th and 20th Centuries

Artikel-Nr.: elm 8021
15,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

Zwei Schallplattenaufnahmen aus den 1980er Jahren hat der Konzertgitarrist

Bernard Hebb hier noch einmal als CD zusammengestellt.

Die Kompositionen repräsentieren zwei verschiedene Epochen der

Solo-Gitarrenmusik, und zwar des 17. und des 20. Jahrhunderts. Die

Werke des 17. Jahrhunderts wurden ursprünglich für die fünfchörige

Barockgitarre geschrieben. Hebb stellt Werken von Ludovico Roncalli,

Franceco Corbetta, Robert de Visée, Henri Grenerin Kompositionen

von Pierre Lerich, Larry Sitsky, Federico Garcia Lorca und Joaquin

Rodrigo gegenüber.

 

Audio-CD, Spielzeit: 58:02

Bernard Hebb, Gitarre

Diese Kategorie durchsuchen: CDs
11 - 19 von 19 Ergebnissen