Völker, Clemens - TüdelBrahms. Eine hanseatische Hommage an das Hamburger Gitarrenforum. Für 5 Gitarren oder Gitarrenensemble


Neu

Völker, Clemens - TüdelBrahms. Eine hanseatische Hommage an das Hamburger Gitarrenforum. Für 5 Gitarren oder Gitarrenensemble

Artikel-Nr.: AMB5023
19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Diese humorvolle Komposition für Gitarrenensemble oder Gitarren-orchester verbindet das Seitenthema aus dem Finalsatz der 1. Symphonie des Hamburgers Johannes Brahms mit dem Hamburger Lied des "Jung mit dem Tüdelband" und Hans Albers’ Lieblingstaube "La Paloma". Der Komponist Clemens Völker ist Gitarrist und Pädagoge. Er leitet das Methodikseminar an der Akademie des Hamburger Konservatoriums und unterrichtet an der Staatlichen Jugendmusik-schule in Hamburg. Unter seiner Leitung ging das Farmsener Gitarrenensemble mehrfach als Preisträger beim deutschen Orchester-Wettbewerb hervor. Gemeinsam mit Jochen Buschmann veröffentlichte er 2011 das zweibändige Lehrwerk "Die Gitarrenklasse. Gitarrenschule für den Gruppen-, Klassen- und JeKi-Unterricht" (AMB 3091/3092). Der "TüdelBrahms" entstand anlässlich des Gitarrenfestes zum zehnjährigen Jubiläum des Hamburger Gitarrenforums am 3. Juni 2012. Die Uraufführung durch ein Projektorchester, bestehend aus 99 Hamburger Gitarristinnen und Gitarristen und einen Kontrabassspieler, fand unter der Leitung des Komponisten im Miralles-Saal der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg statt. Die Gitarrenstimmen 3, 4 und 5 sind durch leichtere alternative a-Stimmen erweitert, die in den Stimmenauszügen zur besseren Lesbarkeit ohne Tonartenwechsel notiert sind. Die Stimme 5a kann gerne mit Bassgitarre oder Kontrabass besetzt werden.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: 2-5 Gitarren, Start